KOSTENLOSER VERSAND AB 50€

Fein, feiner, Feinjersey!

Schieferlein zu Besuch bei der Feinjersey Group in Götzis

Hast du schon mal einen Stoff berührt und dir gedacht “Wow, das wäre die angenehmste Unterhose der Welt!”? So ist es uns auf dem Besuch in Götzis gegangen. Bei Feinjersey Fabrics durften wir uns durch das Sortiment fühlen und auch einen Blick in die Produktion werfen. 


Was uns begeistert hat: Ob stricken, färben oder veredeln - seit 1977 produziert Feinjersey sein gesamtes Sortiment unter einem Dach. Und das passt zu unserem Ideal einer möglichst kurzen Lieferkette. Was den Umweltgedanken betrifft, surfen wir ebenso auf derselben Welle. Neben Zertifizierungen wie Ökotex und GOTS wird auch ein Stückchen weitergedacht: Die Abwärme aus der Produktion beheizt das Gebäude und der Strom kommt zum Teil aus der eigenen Photovoltaikanlage. Es ist beeindruckend den Maschinen zuzusehen, wie sie die feinsten Fäden in einer unheimlichen Geschwindigkeit verstricken. Manche Maschinen waren in abgetrennten Räumen - das hat mich als alte Greys Anatomy Süchtlerin (McDreamys Tod hat mein Herz gebrochen) an die Isolierzimmer im Krankenhaus erinnert. Diese Trennung ist sehr wichtig, es soll sich kein Polyesterfaden in der Baumwolle verirren und umgekehrt. Außerdem braucht Baumwolle eine gewisse Luftfeuchtigkeit, damit sie korrekt verarbeitet werden kann. 


Und jetzt habe ich dir noch gar nicht das beste erzählt: Unter dem Zertifikat “Supreme Green Cotton” bezieht Feinjersey Baumwolle, die aus Europa kommt!!!!! Ja echt! In Griechenland wachsen nachhaltige Baumwollfelder, die in den umliegenden European Spinning Mills von der Firma Varvaressos zu Garn verarbeitet werden. Insgesamt wird 40% weniger Wasser verbraucht als bei herkömmlichen Baumwollplantagen und auch zum Teil mit Regenwasser gegossen. Somit kann man sich auf ein 100% europäisches Produkt verlassen, dessen Produktionskette vom Baumwollsamen bis zum Garn und fertigen Stoff nachvollziehbar ist. Und das passt absolut zu unserer Firmenphilosophie - wir wollen nachvollziehen können, wo unsere Rohstoffe herkommen und wer sie verarbeitet.

Mit Feinjersey haben wir einen Lieferanten gefunden, der auch Produkte anbietet, die sich bis zu ihrem Ursprung nachverfolgen lassen. Eine kürzere Lieferkette als von Griechenland nach Vorarlberg und schließlich zu uns ins schöne St.Pölten werden wir kaum finden. Unsere Schneiderin Julia ist schon fleißig am Entwerfen - du kannst dich also bald über superweiche Schieferlein Produkte freuen! Vielleicht ja auch eine Unterhose. ;-)

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen